Publikationen 1986-2010

P R O S A

 

 

GESCHICHTEN VOM BOLL

1983, Kulturkommission Fislisbach, zu 800 Jahre Fislisbach/AG, 85 Seiten,

Illustr. Andreas Holstein.Vergriffen.

Kurzgeschichten, die sich alle auf den markanten Hügel  südlich des Dorfes beziehen, mit der belletristischen Sicht eines Historikers, was sich über die Jahrhunderte alles dort mag ereignet haben.

>>

 

 

GESCHICHTEN VOM DORFE F 

1987, Baden Verlag, 85 Seiten, ISBN: 3-85545-018-8,

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

15 Kurzgeschichten nach gesammelten Berichten älterer Menschen im Dorf mit geschichtlichen Bezügen, Die Erzählungen sind allgemein gültig, Titel z.B. „Der Geschichtenerzähler“, „Das Wirtshausgespenst“, „Die Bubenschlacht“, „Auf der Walz“ ...

>>

 

 

ALPTAG

1992, Roman, Edition Leu, Zürich, 183 Seiten, illustr. Al Leu. ISBN: 3-85667-32-2

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Ein Tag im Gebirge mit jungen Leuten, mit einer Gegenüberstellung Kulturstadt (Florenz und Umgebung) und Bergland (Lötschental). Ein Junge liest seine Todes- und Unfall-Meldung in der Zeitung – eine Namensverwechslung – und rekapituliert seinen vermeintlichen letzten Tag mit allen Erinnerungen an Italien, an seinen Vater, an das Hochtal. Er hatte bis tief in die Nacht ein vermisstes Mädchen über den Alpregionen gesucht.Und das war wie ein nächtlicher Tanz im Gebirge.

>>

 

ZIRKUS IM GEBIRGE

1995, Verlag Merker im Effingerhof, geb., 87 Seiten, illustr. Thomas Holstein, eine Erzählung.

ISBN: 3-85648-114-1

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Hier geht es um Zirkus- und Sprachartistik, um Tiere, um Spiegelungen, mehr in parabelartigen Andeutungen und Assoziationen. Ein Zirkus übernimmt in einem Hochtal die Regierung. Nun sollen alle Bekanntschaft mit seinen Darbietungen machen. In den Pausen meldet sich die Opposition. Ein Spektakel, etwas abgehoben, eben im Hochgebirge. War da überhaupt ein Zirkus?

>>

 

DON JUAN UND ALTER MEISTER

1997, erschienen in Deutschland, Triga-Verlag, Gelnhausen, 232 Seiten. ISBN: 3-931559-50-5

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

31 Erzählungen mit den Themen Liebesgeschichten – Schöne Aussichten auf Berg und Meer – Alterskomödien, Lebensschicksale, mit teils absichtlich etwas kuriosen Noten und schrulligen Ideen.

>>

 

DER AUGENBLICK 

1999, erschienen Triga-Verlag, 324 Seiten, ISBN: 3-89774-060-5

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Erzählreisen durch die Zeit, 10 historische Stationen, von der Spätantike bis zum Zweiten Weltkrieg. In der Art wie die historischen Romane, die hist. Fakten möglichst genau. Hier grössere Erzählungen (Badenfahrt 1754 – Pension Bellechasse, franz. Rev., - Der Augenblick 1891, des Generals Boulanger – Ambrosius – Die Templer – Königin Agnes – Gubel – Der Freiämtersturm 1830 – Geheimrat Fritz von Holstein 1908 – Hotel Heimgarten 1942)

>>

 

MÜCKEN

2004, Nimrod Verlag, Zürich, ISBN: 3-907149-38-6, vergriffen.

Kurzprosa mit Bildern, Fabeln, Geschichten,150 Seiten mit 125 Texten.

Die Tiere mit von der Partie: Sie schweben in der verschiedensten Art im Sonnenlicht und in der Lebensfreude. Doch darin sirrt oft lange die Stechmücke im Ungewissen, bis sie sticht. Häufig jedoch die „Mücken“ im übertragenen Sinne, die der Menschen, für das Ungewohnte, das einen überfallen kann. Teils auch Tierfabeln, neu erfunden. Ein Mosaik, Titel wie „Metamorphose“ „Das Licht“, „Einführung in die Oper“, „Kennwort Meerbusen“, „Der Schlossgärtner“,

„Die Engelskatze“, eine „Divina commedia musicale“ ...

>>

 

FABULISTAN

2010, Littera Autoren Verlag Zürich, Einfälle und Erzählungen, 128 Seiten ISBN: 978-3-906731-35-3

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch).

Im grossen ersten Teil mit 53 Nummern, fabulierend Märchenhaftes, neu erfunden, oft auch mit Bezügen zur Realität, nach dem Motto „Wer auch über den Wolken schwebt, kann die Realität besser erfassen.“ Bei den 8 Nummern des zweiten Teiles geht es um Variationen zu bekannten Sagen nach der Ansicht: Es war doch anders. Ungewohnte Themen und Alternativen spielen bei allen Büchern eine Rolle.

>>

 

L Y R I K

 

 

WIND AUF FAHRT

1986, Cantina Verlag Goldau, 63 Seiten, illustr. Andreas Holstein,      ISBN: 3-85714-013-5

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Wind, Veränderungen, Bergland, Urland, Jahreszeiten, Garten, Flucht ...

>>

 

WINDMESSSTÄBE

1990, Röschnar, Klagenfurt, 102 Seiten, illustr. Andreas Holstein        ISBN: 3-900735-46-8

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Mit Existentiellem, Untertitel „Kaltfront“, „Okklusion“, „Nicht immer Warmfront“, „Fragen und Antworten“, „Unverständliches“

>>

 

DER BERG GEHT ZUM MEER

       2001, Pro Lyrica Schweiz, Schaffhausen, 250 Seiten, Illustr. Thomas Holstein,

ISBN: 3-907551-24-9

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Mit den Untertiteln „Das Zeiten-Rad“, „Kleine Welten“, „Die Winduhr“, „Der Berg geht zum Meer“, „Park auf der Insel“, „Tasten im Dunkeln“, „Unverständliches“, „Planeten“.

>>

 

WINDSPIELE

2005, OSL-Verlag, Riehen/ Basel, 93 Seiten, Illustr. Andreas Holstein

ISBN: 3-9523004-1-1, ISBN: 978-3-9523004-1-1

Erhältlich beim Autor (holstein@lyrik-prosa.ch)

Mit Polaritäten, Paradoxien und immer wieder die Natur. Wind, Bewegung, Geist. Kapitel: „Lachen im Wind“, „Gras wächst auf dem Dach“, „Die Traumteppiche“, „Himmelskunde“.

>>

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

© 2020 Holstein